handpan workshop

Hang und Handpan Workshop

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

19. Oktober 2019 um 10:00 20. Oktober 2019 um 18:00

Hang und Handpan faszinieren seit Ihrer Erfindung im Jahr 2000. Zum zweitenmal gibt es nun bei ALLTON die Möglichkeit, diese Instrumente mit eigenen Händen in einer Gruppe spielen und kennenzulernen.

Petra Eisend, Percussionistin aus Frankfurt leitet den Workshop, der am Samstag um 10 Uhr beginnt und am Sonntag um 18 Uhr endet.

Themen des Workshops:

  • grundlegende Spieltechniken
  • Tonerzeugung am Instrument
  • Improvisationsübungen
  • Koordination und Timing

Instrumente werden den Teilnehmern zur Verfügung gestellt.

Vom ersten Herzschlag, vom ersten Atemzug an erfahren wir Rhythmus. Rhythmus ist Leben und die Welt der Percussion ist weit und grenzenlos. Neben der Stimme gehören die Percussionsinstrumente zu den ältesten musikalischen Ausdrucksformen der Menschheit.

Sehr jung hingegen sind die Handpans: das Instrument Hang wurde 2000 in der Schweiz entwickelt. Die Idee war, einen Hybriden aus den karibischen Steel-Drums und der südindischen Ghatam zu bauen. Seit Jahren versuchen sich auf der ganzen Welt nun unterschiedliche Bauer in der Kunst der Blechklanginstrumente – vereint unter dem Oberbegriff Handpan. Diese besitzen sieben bis zehn harmonisch eingestimmte Tonfelder um den zentralen Ton, dem sogenannten „DING“.
Hang und Handpan sind betörende Klangobjekte, die Zuhörer wie Spieler in ihren Bann ziehen. Sie besitzen ein außergewöhnliches Klangspektrum, ihre warmen Wohlklänge wirken gleichermaßen bezaubernd wie entspannend auf das Publikum.
Zugleich meditativ und rhythmisch entführen sie in unterschiedliche Stimmungswelten.

Leitung Petra Eisend:
Seit über 30 Jahren bildet Percussion in unterschiedlichsten Stilrichtungen, überwiegend mit westafrikanischem und afro-kubanischem Hintergrund, den großen Fokus der Musikerin, Percussion-Lehrerin und diplomierten Sozial-Pädagogin Petra Eisend. Ob Djembe, Congas, Bongos, Balaphon, Cajon oder auch Kleinpercussion – die Liste ihrer Schlagwerke lässt sich beliebig verlängern. Die Musikerin ist solo und mit verschiedenen Formationen bei Live-Auftritten bundesweit zu erleben und hat viele Jahre Live-Erfahrung in unterschiedlichsten Besetzungen.

Heute ist die erfahrene Percussionistin mit ihrem neuen Soloprogramm „Auf den Flügelschwingen des Klanges“ vor allem an Hang und verschiedenen Handpans zu hören. Aber auch als Lehrkraft für diese klangvollen Instrumente ist sie immer wieder gefragt. Einerseits durch ihren Ruf als kompetente, zugleich aber auch geduldige und empathische Dozentin. Andererseits besitzt sie eine Vielzahl an hochwertigen Instrumenten: Hang, BellArt, Halo, Symphonic Steel, Leaf, Soma um nur eine Auswahl zu nennen. www.drum-experience.de

Preis: 220,- Euro

Details

Beginn:
19. Oktober um 10:00
Ende:
20. Oktober um 18:00

Veranstalter

Allton OHG
Telefon:
06693-8350
E-Mail:
mail@allton.de
Website:
allton.de

Allton KlangGalerie

Wildunger Str. 7
Bad Zwesten, Hessen 34596 Deutschland
+ Google Karte
06693-8350
https://allton.de